Herzlich willkommen auf der Schlernbödelehütte

Schlernbödelehütte am Fuße des Wahrzeichen Südtirols

 

Die Schlernbödelehütte liegt im Unesco Naturerbe der Dolomiten, im Naturpark Schlern-Rosengarten. Hinter der Hütte ragen die steilen Wände des Schlernmassivs empor, im Nord-Osten stehen majestätisch Lang- und Plattkofel.

Die Hütte wurde 1969 von der AVS-Sektion Bozen erbaut. 1984 durch eine Lawine zerstört und von den AVS-Sektionen Bozen und Schlern wiedererrichtet.

 

Die Schlernbödelehütte ist Ausgangspunkt für Klettertouren am Santner, an der Burgstallwand, am Mumelterkopf und am Schattenkofel sowie für zahlreiche wunderschöne Wanderungen. Als Ausgangspunkt oder Beendigung einer Hüttentour ist sie bestens geeignet. Auch Familien mit Kindern verbringen gerne einige Tage bei uns.

Wir servieren Ihnen Südtiroler Spezialitäten aus vorwiegend regionaler Herkunft

 

Die Hütte verfügt über zwei Bettenlager mit jeweils 10 Betten und ein Winterlager mit zwei Betten.